Little Big Planet 2

Mit Little Big Planet hat Media Molecule damals etwas völlig neues gewagt, und voll ins Schwarze getroffen. Der Aha-Effekt war damals natürlich weitaus imposanter, und ist durch einem Nachfolger wohl grundsätzlich nicht mehr wirklich zu toppen – das hindert Little Big Planet 2 aber nicht daran großzügig nachzulegen, und alt-bekanntes mit völlig Neuem zu verbinden.
Der erste Eindruck ist dabei ganz ähnlich wie schon beim Vorgänger: irgendwie knuffig, ganz schön strange, ein wenig überladen – aber das muss so sein – und durch die Bank weg einfach nur wunderbar schräg und witzig. Was allerdings sofort auffällt, ist, dass das eigentliche Game, also der Story-Modus, vermutlich kein ganzes Drittel des gesamten Umfangs ausmacht. Der Fokus liegt hier noch deutlicher auf dem Editor, der dafür jetzt aber auch weitaus mehr Möglichkeiten bietet. Für manchen vielleicht sogar etwas zu viel Möglichkeiten.

Klar, die Cracks, die bei LBP schon viel Zeit investiert haben um eigene Levels zu basteln, werden mit Little Big Planet 2 vermutlich nicht nur schneller ans Ziel kommen, sondern auch deutlich kreativer werden. Den “normalen” Zocker wie mich überfordert dieses Grenzenlose aber stellenweise ein wenig. Grafisch ist Little Big Planet 2 bestens, der Sound ist gewohnt verspielt, aber toll, und an der Steuerung hat sich nicht viel verändert.
Little Big Planet 2 wird seinem Vorgänger zweifelsohne den Rang ablaufen. Und weil es, im Vergleich zu anderen Spielen für die PS3, doch recht günstig ist, lohnt der Kauf sogar für Skeptiker. Unterm Strich ist LBP2 aber eher so etwas wie ein Upgrade mit neuer Storyline. Teil 1 wird damit wohl lange in Regal liegen bleiben. Mein Tipp ist: kaufen! Der Fun-Faktor ist einfach nicht zu schlagen.

Zu kaufen gibt es Little Big Planet 2 unter anderem bei amazon.

Hinterlasse eine Antwort